In der 18. Wahlperiode des Deutschen Bundestages ist die Landesgruppe Hessen der Zusammenschluss der 21 gewählten hessischen Abgeordneten der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.

Am 23. September 2013 wurde der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Dr. Michael Meister MdB erneut einstimmig zum Vorsitzenden der Landesgruppe Hessen gewählt.

Die Stellvertreter von Dr. Michael Meister MdB in der 17. Wahlperiode des Deutschen Bundestages waren Staatssekretär Dr. Helge Braun MdB und Klaus-Peter Willsch MdB.

Am 7. Oktober 2013 wurden Dr. Helge Braun MdB und Prof. Dr. Matthias Zimmer MdB zu den stellvertretenden Landesgruppenvorsitzenden gewählt.

Vorgänger von Dr. Michael Meister in der Funktion des Landesgruppenvorsitzenden waren:

  • Berthold Martin (1969 - 1973)
  • Alfred Dregger (1973 - 1982)
  • Otto Zink (1983 - 1987)
  • Friedrich Bohl (1987 - 1991)
  • Dr. Klaus Lippold (1991 - 2003)
  • Bernd Siebert (2003-2009)
  • Dr. Franz Josef Jung (September-Oktober 2009)
  • seit Oktober 2009 Dr. Michael Meister

Die Landesgruppe Hessen hat sich aufgrund ihrer sehr hohen Geschlossenheit als feste Größe im Rahmen ihrer Entscheidungsfindungen der CDU/CSU-Bundestagsfraktion etabliert.

Sie steht im kontinuierlichen Austausch mit der CDU, Landesverband Hessen.
Außerdem besteht ein intensiver Austausch mit der CDU-Landtagsfraktion.

Seit Januar 2004 hat die Landesgruppe Hessen im Deutschen Bundestag ein eigenes Büro mit zwei Mitarbeitern und ist seit Mai 2004 mit einem eigenen Auftritt im world wide web präsentiert.