Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat die neue Strategie „Forschung für Nachhaltigkeit“ (FONA) vorgestellt. Die Strategie soll zu mehr Nachhaltigkeit in Wirtschaft und Gesellschaft beitragen, wie der Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Willsch (CDU) mitteilt.

Um in Zukunft allen Menschen ein gutes Leben auf unserem Planeten zu ermöglichen, haben die Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen im Jahr 2015 die globalen Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030 beschlossen. Die Agenda ist damit auch Richtschnur der Politik der Bundesregierung. Erstmalig stellt das Forschungsministerium mit FONA die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen in den Mittelpunkt. Zum Schutz des Klimas und für mehr Nachhaltigkeit sollen Forschungsförderungen daher in den kommenden fünf Jahren auf vier Milliarden Euro anwachsen.

„Neben dem Kampf gegen den Klimawandel gehören dazu auch der Einsatz für den Erhalt der natürlichen Ressourcen unseres Planeten. Die Stärkung strukturschwacher Regionen, die Schaffung gleichwertiger Lebensverhältnisse und gesellschaftlicher Zusammenhalt sind daher integrale Bestandteile der FONA-Strategie. Zugleich ist Innovation der Schlüssel zu Krisenfestigkeit und Zukunftsfähigkeit. Ich begrüße deswegen, dass das Bundesforschungsministerium und Ministerin Karliczek den Fokus auf den Erhalt unserer Schöpfung legen“, kommentiert der Bundestagsabgeordnete Willsch.

Die FONA-Strategie verfolgt dabei drei Ziele: Erreichung der Klimaziele, Erforschung, Schutz und Nutzung von Lebensräumen und natürlichen Ressourcen sowie die Weiterentwicklung von Wirtschaft und Gesellschaft im nachhaltigen Sinne. Forschung kann hier einen entscheidenden Beitrag leisten. Darum sind in der Strategie acht Handlungsfelder definiert, die mit 25 konkreten Aktionen unterlegt sind. Für jede Aktion hat das Ministerium Umsetzungsschritte und Meilensteine festgelegt. Zu den festgelegten Aktionen zählt beispielsweise, Grünen Wasserstoff in Deutschland zu etablieren, klimabedingte Extremereignisse in Deutschland zu erforschen, Treibhausgase für den Klimaschutz zu überwachen und Lebensräume und Ökosysteme zu erhalten. Digitalisierung, Transfer und internationale Kooperation werden bei der Umsetzung der Strategie eine zentrale Rolle spielen.

Eine Gesamtübersicht der FONA-Strategie ist auf der Seite des Bundesministeriums für Bildung und Forschung einsehbar (https://www.fona.de/de/ueber-fona/FONA-Strategie.php).

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ansprechpartner

Klaus-Peter Willsch MdB

Klaus-Peter Willsch MdB