Dr. Meister als hessischer CDU-Landesgruppenvorsitzender wiedergewählt

Berlin, 24. September 2013

Die hessische CDU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag ist am Montag zu ihrer konstituierenden Sitzung in Hofheim am Taunus zusammengekommen. Nach der Bundestagswahl ist die Landesgruppe von vormals 15 Mitgliedern auf nunmehr 20 Mitglieder angewachsen. Die Gruppe ist damit im Verhältnis zum Wahlergebnis überproportional gewachsen. Sie war seit 1990 nicht mehr so groß gewesen. 16 Abgeordnete der Landesgruppe wurden in ihren Wahlkreise direkt gewählt, 4 Abgeordnete kamen über die Landesliste herein. Damit ist die CDU in allen hessischen Wahlkreisen - bis auf die Stadt Kassel - mit einer/m Abgeordneten im Deutschen Bundestag vertreten. Als Vorsitzender der hessischen CDU-Landesgruppe wurde der Bergsträßer Bundestagsabgeordnete Dr. Michael Meister von seinen Kolleginnen und Kollegen einstimmig im Amt bestätigt. "Die Stimmung in der Landesgruppe war ausgezeichnet und wir freuen uns auf die anstehenden Herausforderungen in der neuen Wahlperiode", so Dr. Meister.

Mitglieder der 18. Wahlperiode des Deutschen Bundestages

  • Michael Brand MdB

  • Prof. Dr. Helge Braun MdB

  • Dr. Stefan Heck MdB

  • Helmut Heiderich MdB

  • Charles M. Huber MdB

  • Dr. Franz Josef Jung MdB

  • Markus Koob MdB

  • Dr. Katja Leikert MdB

  • Patricia Lips MdB

  • Dr. Michael Meister MdB

  • Sibylle Pfeiffer MdB

  • Prof. Dr. Heinz Riesenhuber MdB

  • Dr. Kristina Schröder MdB

  • Bernd Siebert MdB

  • Dr. Peter Tauber MdB

    Generalsekretär der CDU Deutschlands

  • Oswin Veith MdB

  • Thomas Viesehon MdB

  • Peter Wichtel MdB

  • Klaus-Peter Willsch MdB

  • Prof. Dr. Matthias Zimmer MdB