Oswin Veith sieht neues Veteranenabzeichen auch als Chance, sichtbar Solidarität und Verbundenheit mit der Bundeswehr zum Ausdruck zu bringen

Wer Deutschland dient, hat Anerkennung verdient. Die Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr dienen dem Frieden und verteidigen unsere Demokratie und Freiheit. Mit dem neuen Veteranenabzeichen will das Bundesverteidigungsministerium den Dienst von allen aktiven, ehemaligen Soldatinnen und Soldaten sowie Reservisten würdigen. „Ich würde mich freuen, wenn alle antragsberechtigten Wetterauerinnen und Wetterauer, das neue Veteranenabzeichen auch beantragen. Selbst wenn man nur als Wehrpflichtiger gedient hat, so bleibt es doch ein Teil des eigenen Werdegangs auf den man stolz sein darf. Durch das Tragen des Abzeichens wird darüber hinaus sichtbar, wie viele von uns in der Bundeswehr gedient haben. In einer Zeit in dem die Bundeswehr aus der Wetterau und großen Teilen Deutschlands gänzlich verschwunden ist, ist das Tragen des Veteranenabzeichens etwa bei öffentlichen Anlässen auch Ausdruck der Verbundenheit mit unseren Soldatinnen und Soldaten“, so Oswin Veith, der als Mitglied des Verteidigungsausschusses und Präsident des Reservistenverbandes den umfassenden Veteranenbegriff ebenso unterstützt wie das dazugehörige Veteranenabzeichen.

Hintergrund:
Mit dem Tagesbefehl vom 26. November 2018 hat die Bundesministerin der Verteidigung, Ursula von der Leyen, einen umfassenden Veteranenbegriff für die Bundeswehr begründet. Am „Tag der Bundeswehr“, am 15. Juni, wurden erstmalig Aktive und ehemalige Soldatinnen und Soldaten, Reservistinnen und Reservisten dem Veteranenabzeichen ausgezeichnet.

Voraussetzung für die Beantragung begründet sich in der Definition:
Veteran oder Veteranin der Bundeswehr ist, wer als Soldatin oder Soldat der Bundeswehr im aktiven Dienst steht oder aus diesem Dienstverhältnis ehrenhaft ausgeschieden ist, also den Dienstgrad nicht verloren hat.

Verfahren:
Das Veteranenabzeichen wird allen Veteraninnen und Veteranen auf Antrag ausgehändigt; Das Antragsformular für Ehemalige ist auf der Internetseite des Bundesverteidigungsministeriums verfügbar.
Aktive Soldatinnen und Soldaten können ihr Veteranenabzeichen zentral über ihren Truppenteil beantragen und erhalten es anschließend auch hier.

Bildunterschrift:
Foto des Abzeichens - Anerkennung für treuen Dienst: Das Veteranenabzeichen würdigt den Einsatz der Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr

(Quelle: Bundeswehr /Andrea Bienert)

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ansprechpartner

oswin.veith

Oswin Veith MdB

E-Mail senden