Schülerinnen und Schüler Henry-Benrath-Schule Friedberg zu Gast beim Wetterauer Bundestagsabgeordneten im Deutschen Bundestag

Für den Bundestagsabgeordneten Oswin Veith (CDU) ist das Gespräch mit jungen Menschen über Politik und speziell sein Mandat im Deutschen Bundestag ein wichtiges Anliegen. Mehr als 2.500 Schülerinnen und Schüler haben ihren Wetterauer Bundestagsabgeordneten seit seiner ersten erfolgreichen Bundestagswahl im Jahr 2013 im Deutschen Bundestag besucht. Im Gespräch mit den Schülern der Henry-Benrath-Schule aus Friedberg gab Veith Auskunft über seinen eigenen Weg in die Politik. Dabei will der gebürtige Ober-Wöllstädter aufzeigen, dass „Bundestagsabgeordnete nicht vom Himmel fallen“, sondern auch er über das Engagement im Musikverein und der Pfarrei St. Stefanus mit der Politik in Kontakt kam und letztlich die Wahl traf, in die CDU einzutreten.
An die Schüler gerichtet, ermutigte Veith dazu, ob in Schule, Verein, Kirche oder Dorf, sich ehrenamtlich für das Gemeinwesen zu engagieren. Denn ohne das Mittun aller Bürgerinnen und Bürger sei Demokratie nicht möglich: „Auch wenn es sich der eine oder die andere heute noch nicht vorstellen kann, wird auch jemand von euch mal politische Verantwortung tragen. Ob im Ortsbeirat, im Magistrat oder als mein Nachfolger im Deutschen Bundestag!“, so der Wetterauer Bundestagsabgeordnete abschließend.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ihr Ansprechpartner

oswin.veith

Oswin Veith MdB


Mitgliedschaften und Ämter im Bundestag:

Ordentliches Mitglied:

Verteidigungsausschuss

Stellvertretendes Mitglied:

Innenausschuss

E-Mail senden